Kirche und Leben

Bestattung – Du kannst nicht tiefer fallen als in Gottes Hand

Wer einen Menschen verliert, hat vieles zu bedenken, auch die Art der Trauerfeier. Neben der klassischen Erdbestattung gibt es Trauerfeiern am Sarg, bei denen die Urnenbeisetzung zu einem späteren Zeitpunkt, meist in kleinerem Kreis, stattfindet. Auch die Urnenbeisetzung kann der Punkt sein, an dem die öffentliche Trauerfeier erfolgt.Die kirchliche Trauerfeier und Bestattung sollen dabei helfen, den Abschied von einem Verstorbenen würdig zu gestalten und dabei der christlichen Hoffnung Raum zu geben: Wir erwarten die Auferstehung der Toten und das Leben der kommenden Welt.

Wenn in Ihrer Familie ein Sterbefall eingetreten ist, nehmen die Bestattungsunternehmen auf Ihren Wunsch den Kontakt zu uns auf. Wir verabreden dann ein Gespräch mit Ihnen, um gemeinsam die Trauerfeier vorzubereiten. Dabei geht es sowohl um das Leben des Verstorbenen wie auch um die Auswahl von Bibelwort und Musik.

Alles, was Sie uns im Zusammenhang eines Sterbefalles an Persönlichem anvertrauen, unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht. Sie können im Gespräch auch auf Dinge hinweisen, die in der Traueransprache nicht genannt werden sollen.

Wir bieten Ihnen gern an, den Sarg oder die Urne zur Trauerfeier in der Philippus-Kirche aufzubahren und dort die Abschiedsfeier zu halten. Der Gottesdienstraum mit seiner ganz eigenen Atmosphäre kann beim Abschied hilfreich sein. Er bietet reichlich Platz für die Trauergäste, eine musikalische Gestaltung ist vielfältig möglich. Ihr Bestattungsunternehmen verbringt nach der Feier Sarg oder Urne zum Friedhof, die Beisetzung dort geschieht wie die Trauerfeier durch die Pfarrerin/den Pfarrer.

Übrigens: Wir sind nicht erst bei einem Trauerfall für Sie da, sondern sind auf Wunsch jederzeit dazu bereit, Sterbende und ihre Angehörige zu begleiten. Gespräche, gemeinsames Beten und eine häusliche Abendmahlsfeier können helfen, die noch verbleibende gemeinsame Zeit zu einer geschenkten Zeit werden zu lassen.

 

0 Kommentare zu “Bestattung – Du kannst nicht tiefer fallen als in Gottes Hand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.