Nachrichten und Nachdenkliches

Philippus sagt Auf Wiedersehen

Mit einem kleinen Abschiedsfest und praktischen Abschiedsgeschenken  haben sich heute die Koordinatoren unserer Flüchtlingshilfe Suck-Kyung Ko, Dr. Benno Ganser, Michael Schnellbach und Gemeindemitglieder von den Bewohner der Flüchtlingsunterkunft Willi-Quetsch-Straße verabschiedet.

 

Die Unterkunft wird zum Jahresende geschlossen. Die 43 BewohnerInnen werden auf weiter bestehende Unterkünfte der Stadt verteilt.

Coface Arena FSV Mainz 05 – VfB Stuttgart ©Bernd Eßling 13.12.2014

Wir schauen auf Jahre des Zusammenlebens in Bretzenheim zurück mit vielen Momenten der Begegnung: Bei Gemeindefesten, unserem Staditionbesuch mit Einlaufkindern, dem regelmäßigem Deutschunterricht in der Einrichtung, dem großen Taufkurs, Kinderbetreuung in den Ferien und und und.

Selbstverständlich bleiben die Patenschaften zwischen UnterstützeInnen und Geflüchteten bestehen, ebenso sicher wird die Schließung der Unterkunft die Arbeit und Strukturen unserer Flüchtlingshilfe stark verändern.

Das aber nehmen wir aber in Ruhe im kommenden Jahr in den Blick, halten nun inne, danken allen MitarbeiterInnen von der Heimleitung Juvente für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen den BewohnerInnen alles Gute und Gottes Segen.

0 Kommentare zu “Philippus sagt Auf Wiedersehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.