Gerade in Krisenzeiten spüren wir: Der Kontakt mit Gott kann uns stärken, ermutigen und schlicht gut tun.

Aktuelles zur Situation der Philippus-Gemeinde in der Corona Krise lesen Sie hier.

Unsere Landeskirche hat deshalb eine Seite eingerichtet, die sich um DIE klassische Technik dreht, um Kontakt mit Gott aufzunehmen: Das Gebet.Beten stellt Kontakt mit Gott her. Beten ist mehr als Reden. Beten ist auch Hören. Beten heißt ebenso, sein Herz vor Gott auszuschütten. Gott alles zu sagen, was auf dem Herzen brennt: Freude und Leid mitteilen, Gott loben und Gott danken, klagen oder bitten. Beim Beten geht es um mich, um andere und um die ganze Welt. Gott ist nahbar und freundlich und sucht die Verbindung. Das wird an vielen Stellen in der Bibel deutlich.

Dieser Link führt Sie zu Gottkontakt.de, einer Webseite voller kleiner und großer Erlebnisse, Gebete, Meditation und Gedanken.