Aktuell

Der Runde Tisch Flüchtlingsarbeit

„Gegenseitige Unterstützung im Umgang mit Behörden – Rechte und Teilhabe von Flüchtlingen stärken.“

Austauschstreffen für Freiwillige/Ehrenamtliche/Flüchtlinge.

Jeden 3. Donnerstag im Monat, von 19.00-21.00 Uhr in der Ev. Phillipusgemeinde, Hans-Böcklerstr. 3, Bretzenheim, seit August 2014, organisiert vom Flüchtlingsrat Mainz und der Ök. Flüchtlingshilfe Bretzenheim-Marienborn

(Bernd Drüke, Friedrich Vetter, Sascha Heilgenthal und Axel Geerlings-Diel).

Ziel ist die Unterstützung und der Austausch von Freiwilligen, Ehrenamtlichen und Flüchtlingen bei Behördenproblemen, zum Beispiel im Asylverfahren, bzgl. des Aufenthaltsstatus, Wohnungssuche, Jobcenter, Berufsanerkennung, usw.

Wir wollen eine gute Praxis entfalten und entwickeln und so viel Teilhabe als möglich bei der bestehenden Rechtslage, dem rechtlichem Ermessen und der Mainzer Behördenpraxis zu ermöglichen. Dabei werden neben den rechtlichen, auch die kommunikativen und strategischen Vorgehensweisen für die Belange der Flüchtlinge thematisiert. Exemplarisch sollen Erfahrungen der Freiwilligen, der Flüchtlinge dokumentiert, systematisiert, mit dem Wissen der Hauptamtlichen verbunden und auch für die politische Arbeit des Mainzer Flüchtlingsrats genutzt werden.

Ca. die Hälfte der Zeit wird für ein praxisnah vorbereitetes Thema besprochen, die andere Hälfte der Zeit für Fallbesprechungen aus dem Kreis der Anwesenden genutzt.

0 Kommentare zu “Der Runde Tisch Flüchtlingsarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.